Eine Initiative der deutschen Schweinehalter
Das Netzwerk von Bauern für Bauern

Wir sind Bauern, genauer gesagt Tierhalter. Manche nennen uns auch Massentierhalter. Na und?

Wir sind stolz auf unseren Beruf. Auch wenn wir viele Tiere haben, ist uns jedes einzelne davon wichtig. Tierhaltung ist eine sehr komplexe Aufgabe. Deshalb haben wir uns darauf spezialisiert – genauso wie sich beispielsweise Maler, Elektriker oder Installateure auf ihre Tätigkeit konzentrieren. Unsere Umwelt, unser Boden wie auch unsere Tiere, sind die Grundlage unserer täglichen Arbeit. Schon deshalb gehen wir sorgsam damit um – und das 365 Tage im Jahr!

 

Wir stehen zu dem, was wir tun und wie wir es tun!

Egal ob Umwelt oder Tierschutz, wir wirtschaften nach Standards, die weltweit zu den höchsten gehören. Wir entwickeln unsere Betriebe permanent nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen weiter. Wir bewirtschaften unsere Bauernhöfe auf diese Weise seit vielen Generationen. Wir wollen diese Tradition auch noch an unsere Kinder weitergeben. Wir reden gern mit allen, die helfen wollen, unsere Betiebe weiter zu entwickeln und uns nicht abschaffen wollen. Und nicht nur das: Wir übernehmen nicht nur Verantwortung für unsere Familien und unsere Bauernhöfe, sondern auch für das Leben in unseren Dörfern. Wir engagieren uns in der Freiwilligen Feuerwehr, im Heimatverein, im Sportverein, sorgen für freie Straßen im Winter und vieles mehr.

 

Es geht um mehr, als Sie vielleicht glauben!

Keiner sollte so tun, als ob er mit Stallbauten, Tierhaltung und Landwirtschaft nichts am Hut hätte. Von unserer Wirtschaftskraft profitiert die gesamte ländliche Region! Was wäre der Metallbauer, der Maurer, Dachdecker, der Bäcker, die Versicherung und der gesamte wirtschaftliche Mittelstand im ländlichen Raum ohne die Aufträge der landwirtschaftlichen Betriebe? Wir erhalten und wir schaffen Arbeitsplätze. Wodurch ist unsere tolle Kulturlandschaft denn entstanden? Wer hat Wohlstand in die ländlichen Regionen gebracht? Das waren wir Bauern und unsere Vorfahren. Ohne uns und unsere Familien würde es vielerorts sehr trostlos aussehen!

 

Wir haben es satt, dass all das nicht zählen soll!

Uns reicht es, als Tierhalter pauschal an den Pranger gestellt zu werden. Wir tun alles für unsere Tiere, unsere Familien, unsere Bauernhöfe und unsere Dörfer. Wir lassen uns das nicht kaputt machen und wir lassen uns nicht abschaffen!  

 

Wir stecken dahinter!

Die ISN-Interessengemeinschaft der Schweinehalter Deutschlands e.V. ist Initiatior dieses neuen Netztwerks. Alle Tierhalter, deren Familien und Mitarbeiter, landwirtschaftliche Organisationen und Unternehmen sind aufgerufen, aktiv mitzumachen. Aber auch alle weiteren, die uns unterstützen wollen, sind herzlich dazu eingeladen.